BREAKCHANCE

BREAKCHANCE

Liebe Fans des Rollstuhltennis!

»KRAMER BREAKCHANCE«- unsere wunderbare Rollstuhltennis-Initiative geht mittlerweile ins 13. Jahr. Ich selbst hatte vor sage und schreibe 16 Jahren meinen Erstkontakt zum Behindertensport. Die »Faszination Rollstuhltennis« hat mich sofort gepackt und seitdem nicht mehr losgelassen. 13 Jahre »KRAMER BREAKCHANCE« – das klingt nicht nur für Außenstehende beeindruckend, auch mich haut diese Zahl um.

Als im April 2008 – damals noch auf unserer legendären »Tennis-RANCH« in Waltrop-Elmenhorst – zahlreiche Promis auf einige Hundert Zuschauer trafen, um auf unsere Initiative aufmerksam zu machen, feierten wir am Ende des Tages eine große Party. Auch in den Folgejahren haben wir einmal im Jahr stets einen außergewöhnlich geselligen Abend mit Comedy, Musik und Tanz verlebt. Das vorerst letzte große Bühnenprogramm dieser Art gab es im September 2018 auf der Tennisanlage des TC Bergkamen-Weddinghofen.

BREAKCHANCE
© AINFACH.com

Neue Ausrichtung: »BREAKCHANCE« on Tour

2019 haben wir den Fokus unserer Bemühungen ganz bewusst verlagert und den Kreis der Beteiligten auf eine »geschlossene Gesellschaft« reduziert, sprich: auf die Rollstuhlfahrer und deren Familien sowie auf Partner und Unterstützer. So hieß es 2019 dann für unsere Initiative gleich zwei Mal »BREAKCHANCE on Tour«. Im Juli ging es zunächst nach Köln in die Tennis-Akademie von Davis-Cup-Sieger und »BREAKCHANCE«-Botschafter Marc-Kevin Goellner und im November war der Bochumer »Ruhr-Park« das Reiseziel. Für beide Tagesausflüge gab es viel Lob und auch ich selbst konnte beiden Aktionstagen nur Positives abgewinnen, was uns alle darin bestärkte, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

BREAKCHANCE
© AINFACH.com

2020 hat uns Corona leider einen Strich durch unsere Reiseplanung gemacht. So war es uns nicht vorbehalten, der Geschichte unserer bundesweit einmaligen Rollstuhltennis-Initiative »BREAKCHANCE« ein weiteres spannende Kapitel hinzuzufügen. Das wollen wir aber so bald wie möglich nachholen. Bis es soweit ist, steht wöchentliches Training an. Mein Dank geht an alle Förderer und Partner, die an unserem wunderbaren Projekt erfolgreich mitwirken und viele Dinge erst möglich machen, allen voran möchte ich hier unseren Titelsponsor Robert Kramer erwähnen, der uns quasi von der ersten Stunde an sein großes Herz schenkt…

Christoph Kellermann,
»BREAKCHANCE«-Initiator

KELLERMANN | MEDIEN